AktuellÜber unsProgrammJungfischerGalerieGästebuchDownloadLinksIntern

Nase (Chondrostoma nasus)

Grösse/Gewicht

Höchstlänge: 50 cm
Höchstgewicht: 1.5 kg

Weitere Namen

Blaunase

Merkmale

Langgestreckter, spindelförmiger, seitlich nur wenig abgeflachter Körper. Mittelgrosse Schuppen. Nasenartige, wulstige vorspringender Oberkiefer. Stark unterständiges Maul. Beim Ausnehmen sieht man das schwarze Bauchfell. Flanken silbern, Rücken dunkelgrün.

Lebensraum

Die Nase ist in Fliessgewässern zu Hause. Sie bewohnt vorwiegend die Barben- und Äschenregion. Sie mag rasche, aber nicht in reissenden Strömungen. Sie steht gern hinter Wehren.

Lebensweise

Die Nase schliesst sich gern zu Schwärmen zusammen. Über kiesigen Grund steht sie besonders gern. Meistens holt sich die Nase ihre Nahrung vom Grund. Besonders gern weiden Nasen Holz und Stein nach Algen ab.

Laichzeit

März bis Mai

Fangsaison

Juni bis September, am besten in der Dämmerung bis zum eindunkeln.

Gerät

Zapfen- oder Grundrute

Montage

Zapfen oder Laufblei

Wassertiefe

Grund

Köder

Maden, kleine Würmer

Angelstellen

Kiesbänke seichten Wasser, Auslauf von Wehrenbecken